Die Vietnamesische Nudelsuppe (Pho) kann man in kurzer Zeit zubereiten und zu jeder Tageszeit genießen. Ganz einfach mit frischer Brühe, ein paar Gewürzen, Sojasprossen, asiatischen Kräutern und zartem Rindfleisch.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

CATEGORY

Rezept

POSTED ON

17. Januar 2022

WRITE BY

Für die Brühe nehmen sie handelsübliche Rind Suppenwürfel und bereiten 2 Liter Brühe zu. Dazu geben sie noch drei bis vier frische Knoblauchzehen und ein Stück Ingwerknolle (schälen und in dünne Scheiben schneiden), drei bis vier Anissterne, zwei Zimtstangen, ein paar (ca.5 Stück) Nelken und ein bis zwei Kardamonkapseln. Das ganze eine gute Stunde köcheln lassen.

Währendessen die Kräuter (ein Bund Thai Koriander, ein Bund Thai Basilikum, ein Bund Thai Minze, ein Bund Frühlingszwiebeln) waschen und von dickeren Stielen befreien und in grössere Stücke zupfen, Limetten achteln und rote Chilis in kleine Ringe schneiden. Eine kleine Tüte Mungobohnensprossen waschen. Das Rindfleisch (Hüfte oder Entrecote) in dünne 3mm Scheiben senkrecht zur Faser schneiden. Alle vorbereiteten Beilagen in jeweils getrennten Schälchen servieren und einstweilen mit Frischhaltefolie zugedeckt stehen lassen.

Kurz bevor die Suppe fertig ist, die Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen und in einem Sieb auffangen. 

Tip: Reisnudeln vorher in lauwarmen Wasser einweichen bis diese weich sind. Danach kurze 3 Minuten in kochendes Wasser und sofort wieder mit kaltem Wasser abschrecken. Fertig!

Am Tisch kann sich jeder Fleisch und Nudeln in einer großen Schale anrichten. Mit der kochenden Brühe übergießen (das Fleisch gart dabei, bleibt aber innen rosa). Mit Kräutern, Sprossen und Chilis nach Geschmack würzen. Nicht nur das es fantastisch schmeckt, duftet Eure Wohnung nach Vietnamesischer Garküche.