Wer kennt nicht diese Situation:

Speziell Obst und Gemüse geben im Kühlschrank Feuchtigkeit ab und sind somit Teil der Frischproblematik. Deshalb benötigen die Lebensmittel hier den dementsprechenden Schutz für längere Haltbarkeit.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

CATEGORY

Blog

POSTED ON

12. Januar 2022

G

eruchsintensive Lebensmittel wie bestimmte Käsesorten) halten sich mit Backpapier am besten frisch oder mit Alufolie. Verpacke Hart-Käse nie in Frischhaltefolie bevor Sie es in dem Kühlschrank verstaust. So wird das köstliche Stück Käse nicht – wie beabsichtigt – länger halten, sondern sogar schneller verderben. Stattdessen sollten Sie Backpapier verwenden; so wird Ihre Käse nicht zu feucht, aber auch nicht zu trocken.
Um Käse aufzubewahren eignet sich auch Aluminiumfolie. Perforiere diese, so dass der Käse atmen kann. Für geruchsintensive Sorten eignen sich ungelochte Aluminiumfolie, damit die restlichen Lebensmittel nicht ihren Geruch annehmen.

Reste aus Konservendosen sollten Sie besser gleich umfüllen. Die Doseninnenseite kann mit dem Luftsauerstoff reagieren und Stoffe freisetzen, die Geschmack und Farbe verändern. Roher Fisch oder rohes Fleisch geben Säfte ab, die nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommen sollten. Um das zu verhindern, einfach in einen ALUFIX Zip-Fix Zippverschlusssack geben.

Keime von leicht verderblicher Ware dürfen nicht mit Gemüse in Berührung kommen, das unter Umständen roh genossen wird.

Frisch gekochte Speisen sollten Sie zunächst auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Das spart Energie, hält die Temperatur im Kühlschrank konstant und reduziert Kondenswasserbildung. Erst dann abgedeckt oder in einem ALUFIX Zip-Fix Zippverschlusssack ins oberste Fach geben.

Die Frischhaltefolien sind glasklar, selbsthaftend und erhalten das natürliche Aroma Ihrer Speisen.  Für noch leichteres Trennen der Folie gibt es in unserem Sortiment CLING FIX, eine vorperforierte Frischhaltefolie. Das Frischhaltepapier ist geschmacks- und geruchsneutral und daher auch zum Abdecken von Wurst, Käse, Fisch oder Sandwiches, Brötchen und pikanten Platten perfekt einsetzbar. 

Fleisch hält sich länger, wenn es vor der Aufbewahrung im Kühlschrank gesäubert und sorgfältig verpackt wird. Tricks wie marinieren beeinflussen die Haltbarkeit zusätzlich positiv.

Haben Sie an der Fleischtheke frische Produkte wie Schnitzel oder Steaks gekauft und möchten diese gut lagern, damit es lange frisch bleibt?

Tipp: Backpapier eignet sich bestens für die Lagerung. Schlagen Sie das Fleisch locker darin ein. So kann die Luft gut zirkulieren. Legen Sie das Päckchen dann auf einem Teller in den Kühlschrank. Wenn Sie Geflügelfleisch mit Salz und Zucker einreiben und es dann in Backpapier wickeln, kann es sich noch zwei Tage länger halten. Denn die Gewürze entziehen dem Fleisch Gewebewasser, so dass sich Bakterien nicht so schnell vermehren. Diese Methode funktioniert auch bei Schweine- und Rindfleisch. Tragen Sie dafür eine Marinade aus Salz, Gewürzen und Öl auf. Wickeln Sie das Fleisch dann in Backpapier.

Neben dem übersichtlichen Verstauen und der richtigen Lagerung der frischen Lebensmittel an der richtigen Stelle im Kühlschrank sind auch die Utensilien zum Frischhalten wichtig für den Erhalt des Vitamingehalts, für das Bewahren der Knackigkeit und das Vermeiden von Schimmel.

Dafür hat ALUFIX® mit seiner Frischhalte-Produktpalette die richtige Antwort: ideal zum Abdecken, Einpacken & Frischhalten mit Alufolien, Frischhaltefolien, Frischhaltepapier, Zip-Fix Zippverschlusssäcke und Gefrierbeuteln. Klassisch oder mit den Tipps & Tricks aus unserem Block.